0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

Die Große Mauer

Beijing - Chengde - Beijing - Qinhuangdao - Tianjin - Datong - Beijing (13 Tage)

Nichts wird mit China so sehr verbunden wie die „Große Mauer“. Und nicht zu Unrecht. Es war eine enorme ingenieur-technische und logistische Meisterleistung, die auf Erfahrungen vieler Jahrhunderte aufbaute. Die „Große Mauer“ aus der Ming Dynastie war nicht die erste Mauer, mit der die chineischen Kaiser versuchten ihr Land vor ungeliebten Eindringlingen zu schützen. Sie ist aber die am besten erhaltene und die eindrucksvollste.

Reiseverlauf Reisepreis Hotels Im Preis eingeschlossen Nicht im Preis eingeschlossen Bitte beachten Sie
  • 1. Tag
  • Beijing
  •  M
  • Holiday Inn Express Hotel ***(*)

Ankunft in Beijing. Begrüßung durch Ihren Reiseleiter am Flughafen und anschließend Transfer zum Hotel. Am Nachmittag besichtigen Sie dann den Stadtmauer-Park (mingcheng qiang yizhi) in dem Sie Reste der Beijinger Stadtmauer besichtigen können. Sie war bis um die Mitte des 20. Jahrhunderts eine der eindrucksvollsten Stadtbefestigungen Chinas, wurde aber beim Bau der2. Ringstraße weitgehend durch diese ersetzt.

  • 2. Tag
  • Beijing
  • F/M
  • Holiday Inn Express Hotel ***(*)

Die Große Mauer bei BadalingHeute morgen fahren Sie zur Festung Juyongguan um diese zu besichtigen. Die Festung, die ein wesentlicher Bestandteil der Großen Mauer bei Beijing aus der Zeit der Ming Dynastie ist, schützt den südlichen Eingang eines etwa 18 km langen Tals, welches durch das Beijing nordwestlich vorgelagerte Gebirge führt. Um den Zugang nach Beijing durch dieses Tal besonders zu sichern, wurden weitere Wehranlagen errichtet, wie z.B. die Festung Badaling, die das Tal im Norden abschließt und die Sie am Nachmittag besichtigen. In beiden Festungen haben Sie die Möglichkeit inmitten einer schönen Berglandschaft auf der Mauer entlang zu spazieren.

  • 3. Tag
  • Beijing
  • F/M
  • Holiday Inn Express Hotel ***(*)

Große Mauer bei JinshanlingAm Vormittag fahren Sie nach Jinshanling etwa 120 km nordöstlich von Beijing im Kreis Luanping um die dortige Große Mauer zu besuchen. Die Große Mauer bei Jinshanling (bis zu 990 m über dem Meerespiegel) wurde von 1368 bis 1389 in der Ming-Zeit gebaut. Da der Teil der Mauer etwas weiter von Beijing entfernt ist als andere, ist er nicht so überlaufen und er gilt vielen als der landschaftlich beeindruckendste Abschnitt der Großen Mauer bei Beijing. Große Teile der Mauer sind nur behutsam restauriert worden, so daß ihnen noch die Romantik historischer Ruinen anhaftet. Das macht den Besuch allerdings auch etwas beschwerlicher. Wir empfehlen deshalb festes Schuhwerk zu tragen. Nach der Wanderung auf der Mauer fahren Sie zurück zum Hotel.

  • 4. Tag
  • Beijing/Chengde
  • F/M
  • Yunshan Hotel ***(*)

Die Sommerresidenz in ChengdeNach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Bahnhof. Mit dem Zug (im Sitzplatz ) geht es in etwa viereinhalb Stunden nach Chengde. Nach der Ankunft und der Begrüßung durch den örtlichen Reiseleiter erfolgt der Transfer zum Hotel. Nach dem Mittagessen werden Sie die zum Weltkulturerbe zählende und aus der Zeit der Qing Dynastie stammende kaiserliche Sommerresidenz besichtigen. Sie wurde zwischen 1703und 1792 errichet und gilt wegen der harmonischen Eingliederung von Palästen und Tempeln in die Umgebung als markantes Beispiel für chinesisches Landschaftsdesign der Feudalepoche.

  • 5. Tag
  • Chengde/Beijing
  • F/M
  • Holiday Inn Express Hotel ***(*)

das Putuozongcheng KlosterBei der Sommerresidenz in Chengde befinden sich die sogenannten „Acht äußeren Tempel“, die in verschiedenen Architekturstilen erbaut sind und ebenfalls auf der UNESCO Liste des Weltkulturerbes stehen. Heute besuchen Sie zwei davon, das Puning-Kloster und das Putuozongcheng-Kloster.

Das Puning-Kloster [„Kloster des allgemeinen Friedens“] wurde in der Zeitdes Kaisers Qianlong der Qing-Dynastie in den Jahren 1755 bis 1758 erbaut. Der vordere, tiefer liegende Hauptteil ist im chinesischen Baustil gehalten, während der hintere, höher gelegene Teil im tibetischen Baustil, das Kloster Samye nachempfinden soll.
Anschließend besichtigen Sie dasPutuozongcheng-Kloster. Auch hier ist der tiefer liegende Eingangsbereich des Klosters in typischer chinesischer Architektur ausgeführt, während der obere Teil nach dem Vorbild des Potala Palastes in Lhasa errichtet wurde.

Mit diesen und anderen Klöstern, die der tibetischen Form des Buddhismus gewidmet sind, wollten die chinesischen Kaiser den lokalen Herrschern in Tibet, der Mongolei und anderen Grenzregionen, in denen der tibetische Buddhismus Fuß gefaßt hatte, ihre Verbundenheit mit dem Buddhismus zeigen, aber auch auf ihre Bedeutung als „Beschützer der Relegion und der lokalen Macht“ hinweisen.

Nach den Besichtigungen fahren Sie mit dem Zug (im Sitzplatz) zurück nach Beijng. Am späten Nachmittag kommen Sie in Beijng an. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel.

  • 6. Tag
  • Beijing/Qinhuangdao
  • F / M
  • Qin Huang Gong Hotel ***

Am Morgen fahren Sie mit dem Schnellzug (im Sitzplatz 2. Klasse) in etwa dreieinhalb Stunden nach Qinhuangdao. Die Stadt Qinhuangdao, an der Bucht von Bohai gelegen, ist der Haupthafen der Provinz Hebei und unter anderem bekannt wegen des östlichen Endes der Großen Mauer aus der Ming Dynastie, seiner felsigen Küste und seinen schönen Badestränden.
Nach der Ankunft gegen Mittag und der Begrüßung durch den örtlichen Reiseleiter besuchen Sie das „Beidaihe Beach Resort“ im südwestlichen Distrikt von Qinhuangdao mit dem Taubennest-Park (Gezi wo gongyuan) und dem Lianfengberg-Park mit seinen herrlichen Pinien und Zypressenwäldern.
Nach den Besichtigungen erfolgt ein Transfer zum Hotel.

  • 7. Tag
  • Qinhuangdao
  • F/M
  • Qin Huang Gong Hotel ***

Große Mauer Laolongtou in ShanhaiguanNach dem Frühstück fahren Sie zur Festung Shanhaiguan, einem weiteren seinerzeit wichtigen Durchgang durch die Große Mauer. Oft wird dieser Durchgang auch "Der erste Paß unter demHimmel" genannt, entsprechend einer Losung, die auf einer Tafel steht, die am nördlichen Torturm hängt. Nach der Besichtigung der Festungsanlage besuchen Sie das dortige „Große Mauer Museum“. Anschließend begeben Sie sich nach Laolongtou (Alter Drachenkopf) der liebevollen Bezeichnung des hier im Meer endenden Abschnittes der Großen Mauer.
Am Nachmittag besuchen Sie die Große Mauer am Jiaoshan-Berg, die Sie zu Fuß erklimmen. Von der Mauer hat man einen guten Blick auf das flache Vorland und das Meer.

Nach den Besichtigungen fahren Sie zum Hotel zurück.

  • 8. Tag
  • Qinhuangdao/Tianjin
  • F/M
  • Friendship Hotel ****

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie mit dem Hochgeschwindigkeitszug (im Sitzplatz 2. Klasse) in etwa dreieinhalb Stunden nach Tianjin. Nach der Ankunft und der Begrüßung durch den örtlichen Reiseleiter auf dem Bahnhof in Tianjin erfolgt der Transfer zum Hotel und zum Mittagessen. Danach besichtigen Sie die ehemalige Residenz der Familie Shi (Shijia dayuan), die Ihnen mit ihren vielen Höfen und einem kleinen Theater einen Eindruck vom Leben einer reichen Kaufmannfamilie der Qing Dynastie vermittelt.

  • 9. Tag
  • Tianjin/Datong
  • F/M
  •  im Zug

die Große Mauer beim Gebirgspaß „Huangyaguan“Heute Morgen fahren Sie mit dem Auto etwa 140 km nach Norden zum Kreis Ji, um die Große Mauer beim Gebirgspaß „Huangyaguan“ zu besichtigen. Die ersten Befestigungsanlagen in dieser Gegend stammen aus der Mitte des 6. Jahrhunderts. Während der Ming Dynastie wurde hier eine starke Festung in die Große Mauer einbezogen, um den Durchgang durch die Mauer besonders zu schützen. Außerdem zeichnet sich dieser Abschnitt durch eine Vielzahl gut erhaltener Türme und Tore aus.
Anschließend besuchen Sie den buddhistischen Dule-Tempel(Dulesi). Dort gibt es eine mehrstöckigen Halle, die zu den ältesten, erhaltenen und aus Holz errichteten, derartigen Anlagen zählt und eine 16 m hohe Guanyin (Avalokitesvara) Statue beherbergt.
Danach machen Sie eine kleine Wanderung zum Abschnitt Taipingzhai der Großen Mauer, die sich über die Berge hinzieht und von wo sie einen schönen Blick über die Landschaft genießen können.
Am Abend erfolgt die Rückfahrt nach Tianjin und der Transfer zum Bahnhof. Sie fahren mit dem Nachtzug im Schlafwagen 1. Klasse nach Datong (Vier-Bett-Abteil).

  • 10. Tag
  • Datong
  • F/M
  • Datong Hotel ***(*)

Große Mauer YanmenguanHeute Morgen nach der Ankunft in Datong und der Begrüßung durch Ihren örtlichen Reiseleiter erfolgt der Transfer zum Hotel. Anschließend besuchen Sie die Große Mauer beim GebirgspaßYanmenguan“. Die erste Paßfestung wurde hier schon während der Tang Dynastie errichtet. Die heute noch erhaltenen Ruinen der Festung aus der Mingperiode liegen auf einem Hügel über einem engen, von Klippen gesäumten Tal, das ein wichtiger Durchgang von Shanxi in den Norden Chinas war. Nach der Besichtigung fahren Sie zum Hotel zurück.

  • 11. Tag
  • Datong/Beijing
  • F/M
  • Holiday Inn Express Hotel ***(*)

Yungang Grotten in DatongNach dem Frühstück besuchen Sie die buddhistischen Yungang Grotten (Wolkengrat- Grotten), 16 km westlich der Stadt, die in den Nordhang der Wuzhou Berge geschlagen wurden. Es gibt 3 Höhlenkomplexe mit insgesamt 53 Höhlen, die mit dem Jahr 450 beginnend gegraben wurden und mehr als 51.000 Skulpturen enthalten. Sie sind excellente Beispiele für die Entwicklung der buddhistischen Kunst und der religiösen Vorstellungen in China und ihre Veränderungen von der indischen über die zentralasiatische hin zu einer typischen chinesisch geprägten Form im Zusammenhang mit der Herausbildung der chinesischen Nation. Aus diesen Gründen wurden die Grotten in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Am Mittag erfolgt der Transfer zum Bahnhof und Sie fahren mit dem Zug (im Sitzplatz) nach Beijing. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel.

  • 12. Tag
  • Beijing
  • F
  • Holiday Inn Express Hotel ***(*)

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

  • 13. Tag
  • Beijing/Deutschland
  • F
  •  

Heute erfolgt der Transfer zum Flughafen und Sie fliegen zurück nach Deutschland. Ende der Reise.

F: Frühstück M: Mittagessen A: Abendessen

1. Für offene Gruppen

Reisetermine
Reisepreis
Einzelzimmerzuschlag
buchen
20.03.2017-01.04.2017
1350 Euro
330 Euro
17.10.2017-29.10.2017
1395 Euro
375 Euro

(Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen)

2. Für geschlossene Gruppen

Zahl der Teilnehmer
Hauptsaison
Einzelzimmerzuschlag
buchen
2-5 Pers.
2095 Euro
375 Euro
Zwischensaison
Einzelzimmerzuschlag
 
1985 Euro
330 Euro
Wenn Sie eine Gruppe mit mehr als 5 Personen sind, bekommen Sie noch günstigere Preise von uns.
Hauptsaison: Juli, August, September, Oktober
Zwischensaison: April, Mai, Juni, November

Ihre Hotels

Beijing Holiday Inn Express Hotel ***(*)
Chengde Yunshan Hotel ***(*)
Qinhuangdao Qin Huang Gong Hotel ***
Tianjin Friendship Hotel ****
Datong Datong Hotel ***(*)

Im Preis eingeschlossen

-- Alle Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
-- Mahlzeiten wie im Programm genannt (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
-- Alle Transfers und Eintrittskarten laut Programm
-- Züge Beijing/Chengde/Beijing, Beijing/Qinhuangdao/Tianjin, Datong/Beijing im Sitzplatz
-- Nachtzug Tianjin/Datong im Schlafwaggen 1. Klasse
-- Deutsch- oder Englischsprachige örtliche Reiseführungen

Nicht im Preis eingeschlossen

-- Internationale Flugtickets
-- Visum für China
-- Trinkgeld sowie persönliche Ausgaben

Bitte beachten Sie

-- Kinder unter 12 Jahren erhalten einen Preisnachlaß
-- Wir behalten uns das Recht vor, Flüge usw. im Bedarfsfall zu ändern (bei Beibehaltung der Kategorien)
-- Die Preise gelten nicht während der Maifeiertage in China (30.04.-03.05.2017), der Nationalfeiertage (30.09.-07.10.2017).
Kontakt mit uns












Mit einem Stern gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen!