0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

Das  Provinzmuseum
Sommerresidenz

In Nanning befindet sich das Guangxi Museum, welches das Provinzmuseum des autonomen Gebietes Guangxi im Süden Chinas ist. Es wurde 1954 gegründet, wobei im Jahr 1978 ein weiteres Gebäude mit Ausstellungsräumen angefügt wurde. Heute umfasst das Museum eine Fläche von insgesamt 12.900 Quadratmetern.
Auf diesen werden Gegenstände ausgestellt, die die Geschichte und Kultur der Region Guangxi widerspiegeln. Besonders bemerkenswert ist dabei die enorme Sammlung an Bronzetrommeln. Diese sind das kostbare Erbe verschiedener Minderheiten, die auf südchinesischem Gebiet ansässig waren. Insgesamt wurde von diesen Relikten 610 Stück in der Region Guangxi gefunden, von welchen sich 334 Stück aktuell im Guangxi Museum befinden. Somit besitzt das Museum die größte Sammlung an überwiegend intakten Bronzetrommeln. Doch nicht nur die Anzahl ist groß – auch die größte Bronzetrommel der Welt kann man hier besichtigen.
Daneben gibt es im Guangxi Museum noch eine Ausstellung über die Brauchtümer regionaler Nationalitäten. In dieser wird der Volksbrauch von elf Minderheiten – namentlich die Zhuangnationalität, die Yao-, die Miao-, die Tong- und die Dongnationalität, die Maonan-, die Mulao-, die Hui-, die Jing-, die Yi- und die Shuinationalität sowie die Yilunnationalität – vorgestellt. Ausstellungsstücke sind dabei insbesondere Fotos und Modelle der charakteristischen Bekleidung und sonstiger Textilien, der Architektur und bedeutender Feierlichkeiten. Darüber hinaus gibt es weitere Ausstellungen über die regionale Geschichte sowie den Werdegang Guangxis während der Revolution.