0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

Pagode der Sechs Harmonien in Hangzhou Die Pagode der Sechs Harmonien befindet sich 8 Kilometer südwestlich der Stadt Hangzhou, am Nordufer des Qiantang Flusses. Ende des 10. Jahrhunderts wurde die Pagode zum Schutz vor Springfluten errichtet. Sie diente ebenfalls als Leuchtturm.
Der Name der Pagode geht auf die sechs Tugenden des Buddhismus zurück. Demnach sollen Konzentration, Weisheit, Anstrengung, Geduld, Großzügigkeit und Ethik zur Erleuchtung führen.
Die äußeren Teile des Bauwerks wurden über die Jahrhunderte mehrmals erneuert, wohingegen der Ziegelkern noch original aus der Song-Zeit (960 – 1279 n.Chr.) erhalten geblieben ist.
Die Pagode stellt mit einer Höhe von fast 60 Metern und 13 Stockwerken Hangzhous größte Pagode dar. Sie eröffnet dem Besucher einen atemberaubenden Blick auf den Qiantang Fluss. Hinter ihr findet sich eine Ausstellung von antiken Pagoden in China.

(©China-entdecken.com, Sabine Quast + Markus Bo)

|  chinareisen@gmail.com
Unsere Lizenznummer: L-GX00213
Copyright� 2004-2017 china-entdecken.com, Alle Rechte vorbehalten.