0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

Namen der Kunden:

Herr R. Sauer
Frau T. Stan

Wünsche der Kunden:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich interessiere mich für die Reise CHDY und zwar für den Termin 13.10.07 - 24.10.07 und zwar für 2 Personen.
Dazu habe ich noch ein paar Detailfragen:
1. Findet die Reise zu diesem Termin statt? Gibt es noch Plätze zu diesem Termin? Sie schreiben die Mindestteilnehmerzahl ist 6 Personen und wenn diese nicht erreicht werden dann würde ein höherer Preis oder veränderte Leistungen angeboten.
Wie ändert sich der Preis dann? Und wie ändern sich die Leistungen dann?
2. Das Yangstse Kreuzfahrtschiff ist die "Paradise". Handelt es sich bei den Kabinen dort um Außenkabinen und auf welchem Deck?
3. Welche Kosten fallen für das fakultative Programm an? Akrobatik Show und Peking Oper?
4. Ist bei der Reise eine deutschsprachige Reiseleitung dabei?
5. Sind bei der Reise alle Transfers dabei?
6. Können Sie ein Visum für die Dauer der Reise besorgen? Wie ist der Ablauf und wie teuer wäre das?
7. Wie ist die Art der Bezahlung der Reise bei Ihnen? (Überweisung in Euro auf deutsches Konto oder Barbezahlung in Shanghai?)
8. Die internationalen Flüge werde ich selber buchen. Können Sie mir dabei behilflich sein?
Ich möchte am Besten Non-Stop Flüge von Frankfurt-Shanghai und dann zurück von Peking nach Frankfurt oder nach München (Air China oder China Eastern)
Muss ich dann als Starttermin den 12.10. wählen, damit ich am 13.10. in Shanghai ankomme? Und der Rücktermin ist der 24.10?

Vielen Dank für eine Beantwortung der Fragen und ich hoffe, daß ich dann bei Ihnen diese Reise buchen kann.
Mit freundlichen Grüßen \ Best regards
R. Sauer

Reiseroute:

Shanghai \ Yichang \ Yangtse Kreuzfahrt \ Chongqing \ Xi'an \ Beijing,
2 Personen, 12 Tage, vom 13.10.- 24.10.07,
Preis: Euro 1000 p.P bei Unterbringung im Doppelzimmer
Den detaillierten Reiseverlauf finden Sie hier

Feedback der Kunden:

Vielen Dank dem ganzen Team von "China-entdecken" für die hervorragende Organisation der Reise.

Alle Flüge, Zugfahrten, Hotelübernachtungen, Transfers und Sehenswürdig-keiten wurden wie im Programm beschrieben durchgeführt. Bei fast allen Stationen sind wir von deutschsprachigen Reiseleitern (unterschiedlich gute Deutschkenntnisse) und zugehörigen Fahrern pünktlich abgeholt worden und anschließend haben wir mit den Reiseführern den weiteren Ablauf besprochen.
Dabei war es wichtig, eine zeitliche Vorstellung von der Dauer der Besichtigung der Sehenswürdigkeit zu haben und diese auch dem Reiseleiter zu vermitteln.

So wollte der Reiseleiter in Xi?an (Zhang Peng) erst am Morgen um 10.30 Uhr den Ausflug und die Besichtigung der Terrakotta-Armee beginnen, jedoch wollten wir schon früher beginnen, da wir dann am Abend noch länger Zeit hatten die Innenstadt von Xi?an für uns zu erkunden. Schliesslich konnten wir uns dann auf einen Starttermin um 9.30 Uhr einigen.

Ein anderes Beispiel ist die Besichtigung der verbotenen Stadt in Peking. Diese wäre nach dem Tempo unserer Reiseführerin (Deutscher Name: Erika) schon nach 1 Std. beendet gewesen. Dies war uns zu "schnell" und so hatten wir Sie gebeten, uns noch eine weitere Stunde Zeit für eine Ausstellung im Kaiserpalast zu gewähren, was wir auch mit Nachdruck erreicht haben. Zur Not hätten wir auch Hr. Markus Bo angerufen.

Im weiteren Verlauf der Reise sind dann die Besichtigungen in einer angemessenen Zeit durchgeführt worden. Wichtig ist, vorher zu vereinbaren, wann eine Besichtigung starten soll und wieviel Zeit für diese Besichtigung einzuplanen ist. Schliesslich möchte man genügend Zeit haben, die chinesische Geschichte und Kultur zu entdecken.

Positiv hervorzuheben war die Organisation auf dem 4-Sterne Yangtse-Schiff von der englischsprachigen Reiseleitung. Auch das Essen auf dem Schiff (Qualität: Sehr gut) können wir nur weiterempfehlen.

Das zugebuchte Mittagessen wurde in extra Restaurants für Touristen in den einzelnen Städten durchgeführt. Dadurch würde man sich als Gast einigermassen auf die Qualität des Essens verlassen können. Die Qualität des Essens war in Summe durschnittlich bis gut. Eine Ausnahme war das Mittagessen in einem Restaurant in der Nähe des Kaiserpalastes in Peking, welches mit Abstand sehr schlecht war. Normalerweise ist für das Mittagessen immer ca. 1 Stunde einzukalkulieren. Eine Ausnahme stellt das Mittagessen in der Nähe der chinesischen Mauer dar, welches ca. 2,5 Stunden dauerte, da dort ein "Kaufhaus" dazugehörte und man musste so lange dort bleiben, um sich die nach meiner Meinung für chinesische Verhältnisse überteuerten Produkte anzusehen und hoffentlich aus Langweile auch zu kaufen.

Generell gilt, frühzeitig dem Reiseführer darauf hinweisen, das man für die Sehenswürdigkeiten und die Kultur und Geschichte nach China kommt und nicht darum, irgendwelche Sachen zu kaufen, wovon dann der Reisefüher eine Provision bekommt. Dies ist ein wichtiger Punkt.

Alles in allem hat uns diese Reise, mal von den kleinen beschriebenen Problemen angesehen, sehr gut gefallen und wir können "China-entdecken" weiterempfehlen.
R. Sauer und T. Stan

Kommentar von "china-entdecken.com" :

Wir können Herrn Sauer und Frau Stan nur voll zustimmen.
Wir bemühen uns um einen guten Service. Die Abstimmung unserer Kunden mit den Reiseführern kann aber nur und muß vor Ort geschehen.
Oft ist es dabei natürlich hilfreich, falls unsere Kunden spezielle Wünsche haben, diese uns schon im Vorfeld der Buchung mitzuteilen.