0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

Im Jade Buddha Tempel in ShanghaiDer Jadebuddha Tempel ist wohl der wichtigste spirituelle Ort Shanghais.
Um 1880 brachte ein chinesischer Mönch die Jadebuddhafiguren aus Burma, dem heutigen Myanmar, mit nach Shanghai. Im Jahr 1882 wurde eigens für diese ein Tempel mit Spendenreicher Auslandschinesen gebaut. Der heutige, als „Jadebuddhatempel“ bekannte Tempel ist ein Neubau aus der Zeit zwischen 1918 und 1928.
Die sitzende Buddhastatue ist 1,95 Meter hoch und wiegt etwa 3 Tonnen. Die kleinere, liegende Statue soll den Übergang des Buddhas ins Nirvana darstellen.
Beide Statuen wurden jeweils aus einem einzigen Block weißer Jade geschnitzt.

In der Halle mit der liegenden Buddafigur aus Burma befindet sich noch eine größere liegende Buddhastatue aus Singapur, die oft mit der ersten verwechselt wird.
Im Tempel befinden sich aber auch noch zwei weitere bemerkenswerte Figuren – eine etwa 400 Jahre alte hölzerne Guanyinfigur und eine etwa ebenso alte bronzene Buddhafigur.

Wenn Sie lebendige Religiosität erleben wollen, besuchen Sie den Tempel an einem Vollmond- oder einem Neumondtag. Der 1. und der 15. jeden Mondmonats sind traditionelle Daten für religiöse Feiern und Opfer an die chinesischen Götter, die Buddhas und Bodhisattvas.

Öffnungszeiten: Täglich 08:00 – 17:00 Uhr
Adresse: Anyuan Lu 170, Shanghai
Eintritt: 30 Yuan

[© china-entdecken.com Markus Bo]

|  chinareisen@gmail.com
Unsere Lizenznummer: L-GX00213
Copyright� 2004-2017 china-entdecken.com, Alle Rechte vorbehalten.