0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

Die St. Paul Kathedrale wurde von 1602 bis 1640 nach den Plänen des Jesuiten Carolo Spinola erbaut. Es gab hier die erste Jesuitenschule im Fernen Osten, um tausende Missionare für Missionsgänge nach China und Japan auszubilden. Im Jahr 1835 wurde die St. Paul Kathedrale durch ein Feuer fast völlig zerstört. Als einziges blieb die Fassade stehen.

Auf der Fassade mit fünf Ebenen ist die Geschichte der Christianisierung in Asien dargestellt. Die Fassade ist heute symbolisches Eingangstor zur Stadt.

In der ehemaligen Krypta der Kirche wurde das Museum für Sakralgegenstände eingerichtet, das Holzstatuen, Silberkelche und Gemälde japanischer Maler aus dem 17. Jahrhundert enthält.

Die Ruinen von St. Paul Kathedrale sind heute Wahrzeichen Macaus und wurden im Jahr 2005 von der UNESCO als Kulturerbe eingetragen.

|  chinareisen@gmail.com
Unsere Lizenznummer: L-GX00213
Copyright� 2004-2017 china-entdecken.com, Alle Rechte vorbehalten.