0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

BaishaBaisha ist ein kleines Dorf, 8 Kilometer von Lijiang entfernt, hier befand sich einstmals die Residenz des Naxi-Reiches, das von Kublai Khan in die Yuan- Dynastie (1271-1368) eingeglied-ert wurde.
Da es im Dorf viel Sand auf dem Boden gibt, stammt der Name Baisha(weisser Sand).
Das Dorf Baisha ist vor allem für seine religiösen Fresken bekannt, die zum großen Teil im 15. und 16. Jahrhundert von Künstlern gemalt wurden. Nach der Kulturrevolution sind davon noch 55 erhalten. Die besten Fresken sind im Dabaoji-Palast aufbewahrt.
Die wichtigste Besonderheit von den Fresken besteht darin, dass man in einem einzigen Bild nicht nur Figuren und Geschichten vom Buddhismus, sondern auch vom Taoismus und Lamaismus findet. Die Fresken gelten als eine Kombination von den Stilrichtungen der Naxi-, der Tibet-, der Bai- und der Han-Nationalität.

Die weitere Besonderheit von Baisha ist der taoistischer Arzt Dr. Ho, der traditionelle chinesische Medizin in seiner Klinik praktiziert.

|  chinareisen@gmail.com
Unsere Lizenznummer: L-GX00213
Copyright� 2004-2017 china-entdecken.com, Alle Rechte vorbehalten.