0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

Die Altstadt Lijiang nennt man auch Dayan und ist von schmalen Gassen und einem Netz an Kanälen durchzogen.
Die Altstadt Lijiang hat eine Fläche von 3,8 km², sie entstand zwischen der Song- und Yuan-Zeit und hat eine Geschichte von ca. 800 Jahren.
Sifangjie ist der zentrale Platz der Altstadt, von dem aus Straßen in alle Richtungen führen.

Im Februar 1996 wurde Lijiang von einem schweren Erdbeben heimgesucht und zum Teil zerstört. Aber die meisten traditionellen Häuser auf einem Steinfundament und Mauern aus weißgetünchten Lehmziegeln waren kaum beschädigt. Danach hat man das Stadtzentrum geschmackvoll in traditionellem Baustil wieder aufgebaut.

Die Straßen sind mit der roten Breccie gepflastert, mit natürlichen und exquisiten Mustern, die Häuser haben Türen, Balkone und Fensterläden aus rotem Holz und typisch geschwungene Ziegeldächer. Es sind insgesamt 354 Brücken mit vielfältigen Formen gebaut, davon die Dashi-Brücke 100 m östlich der Sifang-Straße die größte ist. Alle Wohnhäuser liegen an einem Bach. Jedes Haus hat zwei Stockwerke. Die älteren Familienangehörigen wohnen normalerweise im Haupthaus und die jüngere Generation in den zwei Seitenhäusern.

In der Altstadt von Lijiang herrscht ein angenehmes Klima, im Sommer ist es kühl und im Winter warm.

Seit 1997 wird die Altstadt Lijiang in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.
|  chinareisen@gmail.com
Unsere Lizenznummer: L-GX00213
Copyright� 2004-2017 china-entdecken.com, Alle Rechte vorbehalten.