0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

Der Tempel der 10.000 Buddhas liegt in Shatin in den New Territories Hongkongs, ist ca. 500 Meter von der KCR-Station Shatin entfernt. Der Tempel wurde erst im Jahre 1950 erbaut.

Eine steile Treppe aus Beton mit 431 Stufen führt zum Tempel, unterwegs ist von großen Buddhastatuen geziert, die alle unterschiedlich dargestellt sind. Aus der Ferne ist die große neunstöckige Pagode sichtbar, von deren Spitze man einen guten Überblick von Shatin hat.

In der Haupthalle stehen drei große Buddhastatuen in Gold, an den Wänden sind 12.800 kleinere Buddhastatuen aufgestellt, die von Gläubigen gespendet wurden. Es sollten zwölf Handwerker für zehn Jahre daran gearbeitet haben. Da die Zahl 10.000 im Chinesisch als die die größte Zähleinheit gilt und auch "sehr viel" oder "unendlich viel" bedeutet, wurde der Tempel deshalb Tempel der 10.000 Buddhas genannt.

Im Hof stehen die Figuren der 18 wichtigsten Luohans (Schüler Buddhas) sowie eines weißen Elefanten und eines blauen Löwens. Der weisse Elefant dient im Buddhismus dem Herrscher über das Feuer, und der blaue Loewe dem Weisen Wen Shu.

Bei Bearf wird ein vegetarisches Essen im Tempel der 10.000 Buddhas serviert.

|  chinareisen@gmail.com
Unsere Lizenznummer: L-GX00213
Copyright� 2004-2017 china-entdecken.com, Alle Rechte vorbehalten.