0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

Die Bingling-Grotten liegen ca 80 km von der Stadt Lanzhou und gehören zu vier bekanntesten Grotten in China, darunter z.B Mogao-Grotten in Dunhuang.

"Bingling" ist eine Übersetzung aus dem Tibetischen und hat eine Bedeutung wie "Hunderttausend Buddhas"

Die Bingling Grotten sind nur von Ende Mai bis Oktober per Boot erreichbar, da der Wasserstand des Liujiaxia-Stausees im Winter nicht genug ist.

Seit dem Ende des 4.Jhs. wurden 183 Nischen und Skulputuren in den Fels geschlagen, die sich in vier Schichten erstrecken. Die Grotten sind insgesamt rund 2 Kilometer lang, in denen sich ca. 800 Statuen und fast 1000 Quadratmeter Wandmalereien befinden. Die Bingling Grotten wurden zum grossen Teil während der wohlhabenden Tang-Dynastie (618-907) fertiggestellt. Der Höhepunkt der Grotten ist eine 27 Meter hohe Statue des Sitzenden Buddhas.

Die Grotten haben zum Glück die Kulturrevolution überlebt.

Für Kunstbegeisterte ist der Besuch der Höhle Nr. 169 und der Höhle Nr. 172 aus der Tang- Dynastie gegen Aufpreis besonders empfehlenswert.

Fotografieren ist erlaubt.